Museumsbund sieht Häuser in Existenz bedroht

Dr. Eckart Köhne - Präsident des Deutschen Museumsbundes

Museumsbund sieht Häuser in Existenz bedroht

Der deutsche Museumsbund fürchtet um die Zukunft vieler Museen.

Die coronabedingte Schließung der Häuser sei in Anbetracht des aktuellen Infektionsgeschehens nicht anders denkbar. Doch deswegen seien viele Museen wegen ausbleibender Einnahmen in ihrer Existenz bedroht. Viele Häuser haben demnach keine finanziellen Polster mehr. Deswegen sei eine Spardebatte zum jetzigen Zeitpunkt gefährlich. Vielmehr müssten Museen weiter unterstützt werden.

Für den Präsidenten des Museumsbunds, Eckart Köhne, ist Kultur der Schlüssel dafür, nach der Pandemie wieder Leben in die Städte zu bringen.

Stand: 12.01.2021, 18:14