Haushaltsausschuss befasst sich mit Museum der Moderne

Das Modell des Siegerentwurfs des Basler Architekturbüros Herzog und de Meuron.

Haushaltsausschuss befasst sich mit Museum der Moderne

Die Kosten des geplanten Museums der Moderne in Berlin sind am Donnerstag (14.11.2019) Thema im Haushaltsausschuss des Bundestags.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters geht von Baukosten in Höhe von 364 Millionen Euro aus - nach bisherigen Berechnungen könnten sie bei Fertigstellung im Jahr 2026 aber noch einmal knapp hundert Millionen Euro teurer sein. Auch der geplante Standort zwischen Nationalgalerie und Philharmonie sorgt für Diskussionen. Kritiker bemängeln, dass der Entwurf der Schweizer Architekten Herzog & de Meuron Sichtachsen zerstöre und nicht den Anforderungen moderner Städteplanung genüge.

Stand: 14.11.2019, 08:30