Neue Museums-Agentur auf gutem Weg

Bundesaußenministeer Heiko Maas (SPD) spricht während einer Pressekonferenz

Neue Museums-Agentur auf gutem Weg

Die Bundesregierung will die geplante neue Agentur für internationale Museumszusammenarbeit in den nächsten Monaten vorbereiten.

In einer Antwort auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion heißt es, die "notwendigen rechtlichen und strukturellen Voraussetzungen" für die Gründung der Agentur sollten bis Ende des Jahres geschaffen werden. Die Organisation ist gedacht als Schnittstelle zwischen internationalen und deutschen Museumsschaffenden.

Sie soll laut Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) vor allem den Austausch und die Kooperation mit Museen in Afrika fördern. Im Bundeshaushalt sind dafür in diesem Jahr acht Millionen Euro vorgesehen, für die nächsten drei Jahre jeweils fünf Millionen.

Stand: 02.04.2019, 10:53