Deutsches Erdölmuseum will Industriedenkmal werden

Deutsches Erdölmuseum Wietze

Deutsches Erdölmuseum will Industriedenkmal werden

Das Deutsche Erdölmuseum im niedersächsischen Wietze hofft auf die Anerkennung als Industriedenkmal.

Die Dauerausstellung des Museums soll für gut eine Million Euro erweitert werden. Die Museumsleitung hofft dann auf Besucher aus ganz Deutschland. In dem Museum wird die Geschichte der Erdölförderung im Kreis Celle thematisiert. Seit 1899 wird dort Erdöl gefördert. Viele Bauern wurden damals zu Öl-Millionären. 1969 wurde die Erdölförderung eingestellt, 1970 das Museum eröffnet.

Stand: 09.05.2021, 17:51