Tänzer auf der Bühne.

Unesco: Moderner Tanz ist immaterielles Kulturerbe

Stand: 30.11.2022, 17:29 Uhr

Der moderne Tanz in Deutschland gehört jetzt zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit.

Das hat die Unesco am Mittwoch (30.11.2022) in der marokkanischen Hauptstadt Rabat beschlossen, wie die deutsche Dependance der Organisation in Bonn mitteilte. Damit werde eine kreative Ausdrucksform gewürdigt, die den Tanz von Grund auf verändert habe und heute Bühnen wie Tanzausbildung gleichermaßen präge, hieß es.

Beim Modernen Tanz stehen demnach weder starre Formen noch standardisierte Stile im Mittelpunkt, sondern der kreative Ausdruck mithilfe des eigenen Körpers.

Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) begrüßte die Entscheidung: Die Kunstform stehe für ein modernes, avantgardistisches und weltoffenes Deutschland.