Migrationsmuseum wird in Köln gebaut

Migrationsmuseum wird in Köln gebaut

Das lange geplante Migrationsmuseum soll nun in Köln realisiert werden.

Nach Angaben des Trägervereins Domid hat der Haushaltsausschuss des Bundestags rund 22 Millionen Euro dafür bewilligt. Auch das Land NRW will den Bau unterstützen.

Das Migrationsmuseum soll in einer ehemaligen Industriehalle auf der rechten Rheinseite entstehen. Ausgestellt werden sollen Erinnerungsstücke von Migranten, wie Tagebücher, Ausweise, Koffer oder auch Kochbücher mit Rezepten aus der Heimat.

Stand: 15.11.2019, 14:32