Michael Schmid-Ospach

Journalist und Filmförderer Michael Schmid-Ospach ist tot

Stand: 30.08.2022, 17:57 Uhr

Der Journalist und Filmförderer Michael Schmid-Ospach ist tot. Er verstarb am Montag im Alter von 77 Jahren.

Beim WDR war er in zahlreichen leitenden Positionen tätig. Unter anderem als stellvertretender Fernsehdirektor und ARTE-Beauftragter. Von 1997 an leitete er den WDR-Programmbereich Kultur und Wissenschaft und moderierte den ARD-Kulturweltspiegel. Später übernahm er die Geschäftsführung der Filmstiftung NRW, war Aufsichtsratsvorsitzender des Adolf-Grimme-Instituts und hatte zahlreiche Lehraufträge an verschiedenen Universitäten. WDR-Intendant Tom Buhrow sagte am Dienstag, der WDR habe stets von seiner Expertise, Tatkraft und seinem ungeheurem Einfallsreichtum profitiert. Auch das Land NRW habe ihm viel zu verdanken.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.