Erneut Journalist in Mexiko ermordet

Dva čoveka drže tablu sa natpisom "Reporter ohne Grenzen/Reporteri bez granica"

Erneut Journalist in Mexiko ermordet

In Mexiko ist erneut ein Journalist gewaltsam getötet worden.

Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft im Bundesstaat Oaxaca wurde der Reporter Gustavo Sánchez Cabrera erschossen, als er auf einem Motorrad unterwegs war. Er arbeitete für ein Nachrichtenportal, das über Verbrechen in der Region berichtet. Die Organisation "Reporter ohne Grenzen" verurteilte den Mord und forderte umfassende Ermittlungen. Mexiko gilt als eines der gefährlichsten Länder für Medienschaffende weltweit. Nach Angaben der "Reporter ohne Grenzen" wurden seit dem Jahr 2000 mehr als 100 Journalistinnen und Journalisten ermordet.

Stand: 18.06.2021, 09:48