Merkel: Museumskultur wichtig gegen Abgrenzung

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht bei der Eröffnung James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel.

Merkel: Museumskultur wichtig gegen Abgrenzung

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei der Eröffnung der James-Simon-Galerie in Berlin vor der Abgrenzung der Kulturen gewarnt.

Die Tendenz, sich ein eigenes, überschaubares Weltbild zu schaffen, nannte Merkel zugleich verführerisch und fatal. Museen böten die Möglichkeit, neue Ansichten und Einsichten zu gewinnen. Die Berliner Museumsinsel lobte die Kanzlerin als einen Ort, an dem sich der Besucher der Abhängigkeiten auf der Welt bewusst werden könne.

Die 134 Millionen Euro teure James-Simon-Galerie von Stararchitekt David Chipperfield dient als zentrales Empfangsgebäude und Verbindungsglied zwischen den Museen. Benannt ist die Galerie nach dem jüdischen Kunstmäzen James Simon, dem die Berliner Museen unter anderem die berühmte Nofretete-Büste verdanken.

Stand: 12.07.2019, 15:00