Menzel-Skizze wieder in Kupferstichkabinett

Das Kupferstichkabinett im Kulturforum in Berlin

Menzel-Skizze wieder in Kupferstichkabinett

Eine verloren geglaubte Skizze des Malers Adolph Menzel befindet sich wieder im Berliner Kupferstichkabinett.

Das gab die Stiftung Preußischer Kulturbesitz heute (11.03.2019) bekannt. Es handelt sich um die Skizze des "Geheimen Oberregierungsrath Knerk". Die um 1865 entstandene Skizze galt seit 1945 als Kriegsverlust. Nun ist sie im Vorfeld einer Versteigerung wieder aufgetaucht. Der bisherige Eigentümer überließ sie nach Hinweisen auf die Herkunft den Berliner Museen.

Die Skizze soll mit rund 100 weiteren Werken von September bis Januar in der Ausstellung "Menzel. Maler auf Papier" im Berliner Kupferstichkabinett gezeigt werden.

Stand: 11.03.2019, 08:33