Vaclav-Havel-Preis für Maria Kolesnikowa

Vaclav-Havel-Preis für Maria Kolesnikowa

Der Europarat hat die belarusische Oppositionelle Maria Kolesnikowa mit dem Vaclav-Havel-Menschenrechtspreis ausgezeichnet.

Der Präsident der Parlamentarischen Versammlung würdigte das Engagement der Musikerin und Bürgerrechtlerin bei der Preisverleihung als Symbol des Mutes. Die Schwester der inhaftierten Kolesnikowa nahm die Auszeichnung entgegen. Sie sagte, Maria Kolesnikowa werde den Preis vermutlich dem belarusischen Volk widmen.

Maria Kolesnikowa, 18.08.2020

Kolesnikowa wurde bei den Protesten zum Symbol des Widerstands. Sie marschierte an vorderster Front und formte dabei mit den Händen Herzsymbole. Die Musikerin war lange Flötistin im Nationalorchester. Sie studierte außer in Minsk auch in Deutschland.

Stand: 27.09.2021, 15:03