Türkischer Menschenrechtler Kavala weiter in Haft

Osman Kavala, Vorsitzender des Kulturinstituts Anadolu Kültür

Türkischer Menschenrechtler Kavala weiter in Haft

Ein türkisches Gericht hat die Freilassung des seit mehr als zwei Jahren inhaftierten Intellektuellen Osman Kavala erneut abgelehnt.

Zur Begründung erklärten die Richter am Hochsicherheitsgefängnis Silivri, es bestehe dringender Tatverdacht und Fluchtgefahr. Damit stellen sie sich erneut gegen eine Forderung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Dort wurde im Dezember die Freilassung Kavalas angeordnet.

Verbände von Künstlern, Journalisten und Menschenrechtlern fordern ebenfalls die Freilassung Kavalas. Darunter Amnesty International Deutschland, die Akademie der Künste Berlin und Reporter ohne Grenzen. Die Staatsanwaltschaft wirft Osman Kavala und 15 weiteren Angeklagten einen Umsturzversuch im Zusammenhang mit den Protesten um den Istanbuler Gezi-Park vor. Im Falle einer Verurteilung droht Kavala lebenslange Haft.

Stand: 28.01.2020, 17:43