Vorwürfe gegen Maxim Gorki Theater vor Gericht

Die Fassade des Maxim Gorki Theaters

Vorwürfe gegen Maxim Gorki Theater vor Gericht

Das Bühnenschiedsgericht Berlin befasst sich am Mittwoch (05.05.2021) mit der Klage einer Dramaturgin am Maxim Gorki Theater.

Ihr befristeter Arbeitsvertrag war nicht verlängert worden. Die Frau wirft der Intendantin des Theaters Machtmissbrauch und Mobbing vor. Die Nichtverlängerung steht für sie im Zusammenhang mit einem Beschwerdebrief mehrerer Beschäftigter gegen die Intendantin.

Die Klägerin ist außerdem der Meinung, dass sie in ihrer Elternzeit als Frau diskriminiert wird. Ein Sprecher des Maxim-Gorki-Theaters hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

Stand: 04.05.2021, 16:48