Bayerischer Rundfunk würdigt Stardirigent Jansons

Ein schwarz-weiß Foto des verstorbenen Dirigenten Mariss Jansons.

Bayerischer Rundfunk würdigt Stardirigent Jansons

Der verstorbene Stardirigent Mariss Jansons soll am Donnerstag (5.12.2019) in Sankt Petersburg beigesetzt werden - aber auch in Deutschland sind Trauerfeierlichkeiten geplant.

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks widmet seinem ehemaligen Chefdirigenten in den kommenden Tagen zwei Konzerte im Münchner Herkulessaal. Zudem soll ab heute ein Kondolenzbuch im Foyer des Bayerischen Rundfunks ausliegen. Rund um den Geburtstag des lettischen Dirigenten am 14. Januar plant das Orchester außerdem ein Requiem mit Gedenkkonzert.

Jansons starb in der Nacht zum 1.12.2019 im Alter von 76 Jahren in Sankt Petersburg. Er dirigierte das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mehr als 15 Jahre lang.

Stand: 02.12.2019, 19:41