Bürgerentscheid kippt umstrittenen Bibelturm

Bürgerentscheid kippt umstrittenen Bibelturm

Das Gutenberg-Museum in Mainz wird nicht durch den Bau eines umstrittenen Turms erweitert.

Ein Bürgerentscheid hat das Bibelturm-Projekt der Stadtverwaltung mit großer Mehrheit gekippt: Mehr als 77 Prozent der abgegebenen Stimmen waren dagegen. Die Beteiligung an der Abstimmung war mit 40 Prozent überraschend hoch. Geplant war ein mehr als 20 Meter hoher Turm, in dem zwei originale Gutenberg-Bibeln ausgestellt werden sollten. Gegner hatten vor allem die moderne Architektur des Turms auf dem Mainzer Domplatz kritisiert und die Finanzierung angezweifelt.

Stand: 16.04.2018, 08:34