Autorin Röggla erhält Literaturpreis "Wortmeldungen"

Schriftstellerin Kathrin Röggla

Autorin Röggla erhält Literaturpreis "Wortmeldungen"

Die österreichische Autorin Kathrin Röggla erhält den Literaturpreis "Wortmeldungen" für kritische Kurztexte.

Die mit 35.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt insbesondere den Essay "Bauernkriegspanorama". Die Jury erklärte in Frankfurt, Röggla zeichne darin klug und leidenschaftlich ein Bild der deutschen Gegenwart. Dabei beschreibe sie Themen wie Rechtspopulismus, soziale Spaltung und das Stadt-Land Gefälle.

Die in Berlin lebende Autorin schreibt Hörspiele, Prosa und Theaterstücke. Bekannt sind etwa ihr Prosaband "Nachtsendung. Unheimliche Geschichten" oder das Hörspiel "Verfahren", in sie sich mit dem NSU-Gerichtsverfahren auseinandersetzt.

Stand: 27.02.2020, 15:13