Trauer um "Dr. Dressler": Lindenstraßen-Schauspieler Ludwig Haas ist tot

Trauer um "Dr. Dressler": Lindenstraßen-Schauspieler Ludwig Haas ist tot

Der Schauspieler Ludwig Haas, bekannt vor allem als "Dr. Dressler" aus der TV-Serie "Lindenstraße", ist tot. Er starb bereits im September im Alter von 88 Jahren.

Als Schauspieler hatte Ludwig Haas in seinem Leben viele Rollen – aber seine mit Abstand bekannteste war die als Arzt Dr. Ludwig Dressler in der TV-Serie "Lindenstraße".

"Ja, Grüß Gott - Frau Beimer! (Guten Tag, Herr Doktor!) Na, wie geht's denn unserem Kleinen heute? (...) Oh, ist der Hals entzündet. Richtig giftig sieht's da drinnen immer noch aus." Das war eine der Szenen, in denen Haas als "Lindenstraßen"-Arzt agierte.

Haas war in der "Lindenstraße" seit 1985 dabei

Seit der ersten Folge der TV-Serie im Jahr 1985 war der gebürtige Eutiner dabei, insgesamt in über 1.700 Folgen. Fast 35 Jahre lang war Dr. Dressler jede Woche für seine Patientinnen und Patienten, die Menschen in der "Lindenstraße", da.

Um sein eigenes kümmert sich Haas' Rollen-Ich dagegen wenig. Er arbeitet zu viel und trinkt. Im Frühjahr 1989 kommt es zu einem folgenschweren Unfall: Dr. Dressler wird von einem Auto angefahren und ist danach querschnittsgelähmt. Seitdem arbeitet er im Rollstuhl weiter.

Serientod im Dezember 2019

Die Jahre vergehen, ein neues Jahrtausend kommt – und auf einmal ist es Herbst 2019. Da erfährt Dressler, dass er einen Hirntumor hat und bald sterben wird. Er beschließt, sich die letzten, schweren Wochen zu ersparen. Nach der Einnahme eines Tablettencocktails stirbt er am 9. Dezember 2019 den Serientod.

Haas spielte aber auch im "Tatort" oder in den Serien "Forsthaus Falkenau" und "Der Alte". Auch international war der Schauspieler in Filmen mit von der Partie – zum Beispiel als Darsteller von Adolf Hitler in "Gesprengte Ketten – Die Rache der Gefangenen".

"Da ich schon mal hier oben auf der Bühne war – da kam mir der Gedanke, mich bei Ihnen für das Vertrauern zu bedanken, dass sie mir über Jahre als Arzt geschenkt haben. Gleichzeitig möchte ich mich von ihnen verabschieden [...]." Schauspieler Ludwig Haas

Als Dr. Dressler bleibt er in Erinnerung

Jetzt ist Ludwig Haas im Alter von 88 Jahren verstorben. In der Rolle des pflichtbewussten Dr. Ludwig Dressler wird er tausenden Zuschauerinnen und Zuschauern in Erinnerung bleiben.

Einst sagte er: "Da ich schon mal hier oben auf der Bühne war – da kam mir der Gedanke, mich bei Ihnen für das Vertrauen zu bedanken, dass sie mir über Jahre als Arzt geschenkt haben. Gleichzeitig möchte ich mich von ihnen verabschieden […]."

Vielen Dank für alles, lieber Ludwig Haas!

Genau 34 Jahre nachdem die erste Folge "Lindenstraße" ausgestrahlt wurde, nimmt Ludwig Haas Abschied aus der Serie: In Folge 1744 vom 08.12.2019 schließt Dr. Ludwig Dressler für immer die Augen...

Seit der ersten Folge (Sendung am 08.12.1985) spielte Ludwig Haas den Dr. Dressler in der "Lindenstraße". Unsere Fotogalerie zeigt seine schönsten Momente am Set der Serie.

Nachtdreh in der Außenkulisse: Ludwig Haas am Set der "Lindenstraße"

Ludwig Haas Anfang der 1990er Jahre mit seinen KollegInnen (v.l.n.r.: Sybille Waury, Anna Nowak, Ludwig Haas, Annemarie Wendl, Georg Uecker und Irene Fischer).

So lernten ihn die "Lindenstraße"-Zuschauer kennen: Ludwig Haas als "Gott in Weiß".

Auch Else Kling (Annemarie Wendl) gehörte zu Ludwig Dresslers (Ludwig Haas) Patientenstamm.

Proben für die nächste Szene (Dagmar Hessenland, Ludwig Haas). Die Rolle des Dr. Dressler entwickelte bereits in frühen "Lindenstraße"-Jahren ein ernsthaftes Alkoholproblem.

Ludwig Haas als trinkender Dressler vor seiner Villa.

Nur über Dr. Dressler regnete es sprichwörtlich Bindfäden. Der Rest des Drehteams blieb trocken...

Für die "Lindenstraße" gab es 1988 den "Bambi" (Ludwig Haas, Dagmar Hessenland).

In den Anfangsjahren führte Produzent und Erfinder Hans W. Geißendörfer auch selbst Regie (rechts: Ludwig Haas).

Familie, Freunde, Nachbarschaft (v.l.n.r.: Tilli Breidenbach, Dagmar Hessenland, Christoph Wortberg, Ludwig Haas).

Viele Jahre bekam Ludwig Dressler (Ludwig Haas) sein Alkoholproblem nicht in den Griff...

Dreharbeiten auf dem Friedhof: Ludwig Haas, Dagmar Hessenland

Folgenschwerer Unfall im April 1989: Dr. Dressler (Ludwig Haas) wurde auf der Lindenstraße angefahren.

Dreharbeiten zur Silvesterfeier auf der Lindenstraße: Hans W. Geißendörfer (li), Ludwig Haas

Weihnachten 1991 (v.l.n.r.: Georg Uecker, Susanne Gannott, Ludwig Haas, Christoph Wortberg, Wolfgang Grönebaum).

Ludwig Dressler heiratete im März 1994 die junge Tanja Schildknecht in Dänemark (Ludwig Haas, Sybille Waury).

Dreharbeiten zur Hochzeit Dressler/Schildknecht mit Ludwig Haas und Sybille Waury.

Tanja filmte ihren "Lu" während ihrer Flitterwochen (Ludwig Haas, Sybille Waury).

Mittagspause am Set der "Lindenstraße" in Köln-Bocklemünd (v.l.n.r.: Knut Hinz, Ludwig Haas und Ute Mora).

Außendreh im Restaurant (Ludwig Haas).

"Urgesteine" auf der "Lindenstraße" (Ludwig Haas, Annemarie Wendl).

Am Regiepult in den Produktionsstudios der "Lindenstraße" (Sybille Waury, Ludwig Haas).

Dreharbeiten in Dresslers Villa (Ludwig Haas).

Bühnentalk beim Frühlingsfest der "Lindenstraße" im Jahr 2002 (v.l.n.r.: Ludwig Haas, Sybille Waury, Marie-Luise Marjan, Bill Mockridge).

Ludwig Haas (re) und Jo Bolling eröffneten 2009 die "Lindenstraße"-Ausstellung im Technik Museum Speyer.

Das Drehbuch sah es selten vor, dass Ludwig Dressler (Ludwig Haas) seine Villa alleine verließ. Meist mit von der Partie war sein ständiger Begleiter "Monsieur Gung".

"Wählt Gung!" Ludwig Haas (re) mit Amorn Surangkanjanajai.

Selfie-Alarm: Cosima Viola und Ludwig Haas im Gastraum des "Akropolis".

Ludwig Dressler (Ludwig Haas) konnte auch albern sein.

Ludwig Haas mit seinen Kolleginnen Sybille Waury (li) und Marianne Rogée.

Ludwig Haas und TV-Tochter Daniela Bette ("Angelina Dressler") in der Außenkulisse der "Lindenstraße".

Beengte Verhältnisse in der Kulisse "Wohnung Tanja": Ludwig Haas als Dr. Dressler

Nach über 30 Jahren kannte Ludwig Haas jede Stellwand am Set der "Lindenstraße".

Auf dem Weg ans Set: Ludwig Haas mit Schauspielkollege Jo Bolling im Jahr 2017

Crossover mit der ARD-Serie "In aller Freundschaft" im April 2018: Ludwig Haas (re) und Amorn Surangkanjanajai mit Alexa Maria Surholt.

Gruppenbild auf der "Akropolis"-Bühne (hinten, v.l.n.r.: Martin Müller-Reisinger, Irene Fischer, Michael Meichßner, Marie-Luise Marjan, Sara Turchetto, Georg Uecker, Daniela Bette, Martin Walde, Sybille Waury; vorne, v.l.n.r.: Sontje Peplow, Arne Rudolf, Moritz A. Sachs, Andrea Spatzek, Ludwig Haas)

Ludwigs letzter Ausflug mit Jack im November 2019 (v.l.n.r.: Drehteam, Ludwig Haas, Cosima Viola).

Eine der finalen Szenen Dresslers: Ludwig Haas (li) und Georg Uecker im Set des "Akropolis".

Zum Abschied viele Umarmungen: Cosima Viola und Ludwig Haas drehten seit 2003 gemeinsam in der "Lindenstraße".

Vielen Dank für alles, lieber Ludwig Haas!

Stand: 13.10.2021, 19:44