Leipzig vermarktet sich als "Musikstadt"

 Das Denkmal des Komponisten Johann Sebastian Bach in Leipzig

Leipzig vermarktet sich als "Musikstadt"

Leipzig will sich zur "Musikstadt" erklären und unter diesem Namen eine Imagekampagne starten.

In Europa, Japan und den USA soll so für das Bachfest, die Mendelssohn-Festtage und die neu geschaffenen Opernfesttage geworben werden. Leipzigs Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke sagte, Leipzigs Kulturangebote seien Weltklasse, würden bislang aber zu schlecht vermarktet.

Stand: 26.09.2019, 15:23