Leipzig: Kultur-Shutdown bis Anfang Januar

Opernhaus Leipzig

Leipzig: Kultur-Shutdown bis Anfang Januar

Wegen der Corona-Pandemie lässt die Stadt Leipzig einen Teil ihres Kulturbetriebs bis zum 9. Januar 2022 ruhen.

Das Kulturdezernat der Stadt teilte mit, dass die städtischen Bühnenhäuser bis dahin alle Eigenveranstaltungen absagen – das betrifft die Oper Leipzig, das Gewandhaus, das Schauspiel und das Theater der Jungen Welt.

Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke betonte, die Entscheidung sei gefallen, um "sowohl dem Publikum als auch den Mitarbeitern der städtischen Bühnenhäuser größtmöglichen Schutz sowie Planungssicherheit zu geben".

Stand: 24.11.2021, 16:33