Bücherstapel vor Regal einer großen Bibliothek

Größter Bibliothekskongress Europas in Leipzig eröffnet

Stand: 31.05.2022, 17:06 Uhr

In Leipzig hat am Dienstag (31.05.2022) der europaweit größte Fachkongress der Bibliotheksbranche begonnen.

Unter dem Titel "Freiräume schaffen" finden in Leipzig bis Donnerstag mehr als 200 Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden statt.

Sabine Homilius, Präsidentin des veranstaltenden Dachverbands erklärte, Bibliotheken seien Garanten für Informationsfreiheit und Orte der zivilgesellschaftlichen Teilhabe. Mit Blick auf den Ukraine-Krieg seien diese Orte heute wichtiger denn je. Bibliotheken schafften einen Raum für demokratische Meinungsbildung und lebenslanges Lernen. Homilius betonte, dass dafür die Unterstützung von Bund, Ländern und Kommunen notwendig sei.