Ein Smartphone zeigt die Webseite des KI-Chatbots ChatGPT

Lehrerverband gegen Verbot von ChatGPT an Schulen

Stand: 25.01.2023, 09:29 Uhr

Der Deutsche Lehrerverband hält ein Verbot der Software ChatGPT an Schulen für den falschen Weg.

Die Software sorgt derzeit für viel Aufsehen und auch Bedenken. Das Programm kann mithilfe von Künstlicher Intelligenz Texte verfassen, die wirken, als ob ein Mensch sie geschrieben hätte. Lehrerverbands-Präsident Heinz-Peter Meidinger erklärte, ein Verbot könne nicht funktionieren. Stattdessen müssten Schulen und Lehrkräfte lernen, richtig mit der Software umzugehen. In bestimmten Unterrichtsphasen könne ChatGPT beispielsweise produktiv genutzt werden, etwa um sich neuen Stoff anzueignen. Meidinger äußerte sich in einem Gastbeitrag für das digitale Medienhaus Table.Media.