Die 1962 in Sarajevo geborene Künstlerin Prof. Danica Dakić studierte u.a. an der Kunstakademie Düsseldorf. Derzeit ist sie als Professorin an der Bauhaus-Universität Weimar tätig

Lauterbach-Preis für soziale Kunst für Danica Dakić

Stand: 07.11.2021, 15:48 Uhr

In Düsseldorf ist erstmals der Lauterbach-Preis für soziale Kunst verliehen worden.

Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung ging an die Künstlerin Danica Dakić. Sie wurde 1962 im damaligen Jugoslawien geboren und lebt seit mehr als 30 Jahren in Düsseldorf. Dakić setzt sich in ihren multimedialen Arbeiten mit gesellschaftlichen Fragen wie Globalisierung und Krieg auseinander. Sie nahm unter anderem an der "documenta" in Kassel und an der Biennale in Venedig teil und lehrt als Professorin an der Bauhaus-Universität Weimar. Den Preis will die Carl und Ruth Lauterbach-Stiftung in Zukunft alle vier Jahre an Künstlerinnen und Künstler vergeben, die einen Bezug zu Nordrhein-Westfalen haben.