Mehr Besucher in KZ-Gedenkstätten

Blick auf den ehemaligen Häftlingsblock 1-4 am Appelplatz des ehemaligen Konzentrationslagers Neuengamme. Die Bruchsteinflächen im Vordergrund markieren ehemalige Baracken.

Mehr Besucher in KZ-Gedenkstätten

Die großen KZ-Gedenkstätten in Deutschland haben im vergangenen Jahr erneut mehr Besucher verzeichnet.

Das ergab eine Umfrage des Evangelischen Pressedienstes. Rund 123.000 Menschen besichtigten das KZ-Neuengamme bei Hamburg. Das ist ungefähr das Doppelte wie vor zehn Jahren. In Berlin stieg die Besucherzahl bei der Stiftung Topographie des Terrors erneut über die Millionenmarke. Hier wurden 1,3 Millionen Besucher gezählt. Auf dem Gelände befindet sich die ehemalige Gestapo-Zentrale.

Mehrere Gedenkstättenbetreiber beobachten seit Jahren aber auch immer mehr Besucher, die sich antisemitisch und geschichtsverklärend äußern.

Stand: 19.01.2020, 15:27