Mehr Geld für Leipziger Kurt-Wolff-Preis

Mehr Geld für Leipziger Kurt-Wolff-Preis

Für den Leipziger Kurt-Wolff-Preis gibt es künftig mehr Geld.

Der Hauptpreis ist künftig mit 35.000 Euro, teilte die Kurt Wolff Stiftung am Freitag (17.01.2020) mit. Das sind 9.000 Euro mehr als zuvor. Der Förderpreis wird sogar um zwei Drittel erhöht und umfasst dann 15.000 Euro.

Mit dem Kurt-Wolff-Preis wird die Verlags- und Literaturszene gefördert. Seit gut 20 Jahren wird er auf der Leipziger Buchmesse vergeben. In diesem Jahr geht der Preis an den Wuppertaler Arco Verlag, der als einer der wichtigsten Verlage jüdischer Literatur im deutschen Sprachraum gilt.

Stand: 17.01.2020, 18:50