Erzbistum plant jüdisch-christliches Kunstwerk

Blick von Deutz über den Rhein auf den Kölner Dom

Erzbistum plant jüdisch-christliches Kunstwerk

Am oder auch im Kölner Dom soll im kommenden Jahr ein jüdisch-christliches Kunstwerk entstehen.

Das berichtet der Kölner Weihbischof Rolf Steinhäuser im Gespräch mit der "Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln". Das Kunstwerk solle ein Beitrag zum kommenden Gedenkjahr "1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" sein und das heutige Verhältnis zwischen Juden und Christen thematisieren. Vertreter des Domkapitels und der Kölner Synagogengemeinde bereiten zurzeit die Ausschreibung für das Werk vor.

Gleichzeitig will sich das Erzbistum mit antijüdischen Darstellungen in und am Dom beschäftigen. Der Kölner Rabbiner Yechiel Brukner regte an, die antijüdischen Darstellungen abzumontieren und in ein Kämmerlein zu stellen.

Stand: 09.12.2020, 14:51