Kunstminister Markus Blume

Bayreuther Festspiele: Kunstminister kündigt Strukturreformen an

Stand: 24.07.2023, 08:25 Uhr

Der bayerische Kunstminister Markus Blume kündigt für die kommenden Jahre strukturelle Reformen bei den Bayreuther Festspielen an.

Das sagte er am Montagmorgen (24.07.2023) in WDR 3. Der Freistaat Bayern sei dazu bereit, sich in Zukunft stärker finanziell zu beteiligen, erwarte dafür aber auch eine entsprechende Mitsprache. Der Mythos Bayreuth sei intakt, das Festival müsse aber mit der Zeit gehen und sich stärker um sein Publikum bemühen. Markus Blume reagiert damit auf eine Ankündigung der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth. Der Förderverein hatte Anfang des Jahres gesagt, in Zukunft nicht mehr so viel für die Festspiele zahlen zu können.

"Die Bayreuther Festspiele brauchen Veränderung"

WDR 3 Mosaik 24.07.2023 05:36 Min. Verfügbar bis 23.07.2024 WDR 3


Download

Die Kulturnachrichten hören Sie in den Sendungen Mosaik, Kultur am Mittag und Resonanzen auf WDR 3 sowie Scala auf WDR 5.