Kunstcamp für talentierte Jugendliche in Bochum gestartet

Ein Breakdancer in Aktion

Kunstcamp für talentierte Jugendliche in Bochum gestartet

Der Regionalverband Ruhr hat am Wochenende in Bochum das erste sogenannte "Kunstcamp" gestartet.

Mehr als 80 Jugendliche aus zehn Ruhrgebietsstädten leben eine Woche lang in unterschiedlichen kulturellen Einrichtungen und werden von Künstlerinnen und Künstlern unterrichtet. Auf dem Programm stehen dabei Schauspiel, Breakdance, Hip-Hop, Grafitti, Parkour und Poetry Slam. Kommenden Samstag gibt es im Bermuda-Dreieck die Abschlusspräsentation. Mit dem neuen Format soll die künstlerische Ausbildung junger Talente aus unterschiedlichen Disziplinen gefördert werden.

Stand: 19.08.2019, 14:56