Schriftsteller Milan Kundera ist wieder Tscheche

Der tschechisch-französische Schriftsteller Milan Kundera

Schriftsteller Milan Kundera ist wieder Tscheche

Der Schriftsteller Milan Kundera hat vier Jahrzehnte nach seiner Ausbürgerung die tschechische Staatsbürgerschaft zurückbekommen.

Nach Angaben der Zeitung "Pravo" hat Kundera die Urkunde in der vergangenen Woche erhalten. Der Schriftsteller lebt in Paris. Der tschechische Botschafter in Frankreich sagte der Zeitung, Kunderas Gefühl der tschechischen Identität sei sehr stark.

1979 hatte die kommunistische Regierung der damaligen Tschechoslowakei Kundera die Staatsbürgerschaft entzogen - als Reaktion auf seinen systemkritischen Roman "Das Buch vom Lachen und Vergessen". Im vergangenen Jahr hatte sich Tschechiens Ministerpräsident Andrej Babis mit Kundera in Paris getroffen und die Wiedereinbürgerung in Aussicht gestellt.

Stand: 03.12.2019, 12:39