Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates

Energiekrise: Kulturrat fordert Priorisierung von Kunstschätzen

Stand: 04.10.2022, 08:54 Uhr

Der Deutsche Kulturrat fordert mit Blick auf mögliche Energieausfälle, eine Liste mit besonders schützenswerten Kunstwerken anzulegen.

"Wir haben sicher nicht genügend klimatisierte Depots, um alle Werke zu schützen", sagte Geschäftsführer Olaf Zimmermann der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Man müsse daher bereits jetzt überlegen, welche Kunstwerke im Ernstfall unbedingt bewahrt werden müssen. Bislang gebe es eine solche Liste nicht. Grundsätzlich plädierte Zimmermann dafür, die Museen im kommenden Winter möglichst geöffnet zu lassen. Sie dürften erst als letzte der öffentlichen Orte geschlossen werden.