Deutscher Kulturrat fordert festen Lohn für Branche

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates

Deutscher Kulturrat fordert festen Lohn für Branche

Der Deutsche Kulturrat hat in einem Gespräch mit Bundeswirtschaftsminister Altmaier weitere Corona-Hilfen für die Branche gefordert.

Es geht zum Beispiel um die Einrichtung eines fiktiven Unternehmerlohns - also feste Zahlungen für Kulturschaffende.

Die Präsidentin des Deutschen Kulturrats Susanne Keuchel sagte, dass sich die bisherigen Überbrückungshilfen für die Kultur- und Kreativwirtschaft als wenig passfähig erwiesen. Vor allem Solo-Selbständige hätten vielfach keine oder nur sehr geringe Betriebskosten und könnten daher die Corona-Überbrückungshilfen nicht nutzen.

Stand: 22.10.2020, 18:44