Experten: Kolonialismus als gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Experten: Kolonialismus als gesamtgesellschaftliche Aufgabe

In der Kolonialismus-Diskussion fordern Experten eine Stärkung der Provenienzforschung in deutschen Museen.

Dafür müssten die Museen mit den notwendigen Mitteln ausgestattet werden, betonten mehrere Sachverständige im Kulturausschuss des Bundestages. Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, nannte die Aufarbeitung der Kolonialgeschichte zugleich eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Grundlage der Anhörung im Kulturausschuss waren zwei Anträge von FDP und Grünen. Die FDP-Fraktion schlägt unter anderem den Einsatz einer Ethikkommission in Streitfällen vor. Der Antrag der Grünen fordert ein Konzept für eine zentrale Erinnerungsstätte in Berlin.

Stand: 04.04.2019, 09:00