Eine Person arbeitet am Rechner, auf dessen Bildschirm ein durch Künstliche Intelligenz generiertes Illustrationsbild mit Code verschiedener Programmiersprachen und einem neuronalen Netzwerk-Diagramm zu sehen ist.

KI an Hochschulen begrenzt genutzt

Stand: 10.07.2024, 16:06 Uhr

Künstliche Intelligenz wird an Hochschulen bisher je nach Studienfach sehr unterschiedlich eingesetzt.

Einer Umfrage zufolge verwenden viele Studierende zwar Anwendungen wie ChatGPT. Aber regelmäßig nutzten diese Programme vor allem gut 60 Prozent der Informatik-Studierenden. Rund ein Viertel sei es in Sportwissenschaft, Soziologie oder Politikwissenschaft – etwa beim Schreiben von Seminar- oder Abschlussarbeiten. In den medizinischen Fächern finde KI hingegen eher selten Anwendung.

Im Rahmen eines Hochschulrankings hatte das Centrum für Hochschulentwicklung mehr als 34.000 Studierende an deutschen und österreichischen Hochschulen befragt.

Die Kulturnachrichten hören Sie in den Sendungen Mosaik, Kultur am Mittag und Resonanzen auf WDR 3 sowie Scala auf WDR 5.