Berliner Künstlerin Gisela Breitling gestorben

Berliner Künstlerin Gisela Breitling gestorben

Die Malerin und Autorin Gisela Breitling ist tot. Sie starb im Alter von 78 Jahren in Berlin.

Breitling war nicht nur als Künstlerin und Hochschuldozentin tätig, sie setzte sich auch seit den 60er Jahren für die Anerkennung von Frauen in der Kunst ein. Ihr Buch "Die Spuren des Schiffs in den Wellen" aus dem Jahr 1980 beschäftigt sich mit unbekannten Frauen in der Kunstgeschichte. Später gründete Breitling zusammen mit anderen Frauen "Das Verborgene Museum" in Berlin, das vorwiegend Werke vergessener europäischer Künstlerinnen zeigt. Für ihr Engagement zur Gleichstellung der Frau in der Kunstwelt erhielt Gisela Breitling das Bundesverdienstkreuz.

Stand: 13.03.2018, 14:49