Verbände kritisieren geplantes Kulturgesetzbuch

Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, LWL-Kulturdezernentin.

Verbände kritisieren geplantes Kulturgesetzbuch

Die beiden Landschaftsverbände in NRW kritisieren das geplante Kulturgesetzbuch des Landes.

Die Kulturdezernentin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe Barbara Rüschoff-Parzinger sagte, dass es die Beschaffenheit und Komplexität der Kulturlandschaft nicht differenziert genug abbilde. Vor allem Themen wie Kultur in ländlichen Räumen, ehrenamtliches Engagement und die geplanten beteiligungsorientierten Konferenzen müssten präzisiert werden.

Das Kulturgesetzbuch versteht sich als Weiterentwicklung des 2014 verabschiedeten Kulturfördergesetzes NRW und soll alle kulturrelevanten Gesetze zusammenführen. Am Donnerstag (16.09.2021) wird sich der Landtag wieder damit beschäftigen.

Ein "Kulturgesetzbuch" für NRW

WDR 3 Kultur am Mittag 12.05.2021 10:36 Min. Verfügbar bis 12.05.2022 WDR 3


Download

Stand: 15.09.2021, 15:36