Ex-Botschafter Stein kritisiert Netanjahu in Berliner Museums-Debatte

Shimon Stein, Botschafter Israel in Deutschland.

Ex-Botschafter Stein kritisiert Netanjahu in Berliner Museums-Debatte

In der Debatte um das Jüdische Museum in Berlin hat der frühere israelische Botschafter in Deutschland, Shimon Stein, Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu scharf kritisiert.

Es sei eine Frechheit von Netanjahu gewesen, sich einzumischen, sagte Stein bei einer Diskussion in Bonn. Netanjahu hatte sich mit einem Brief an Bundeskanzlerin Merkel gewandt und darin empfohlen, die staatliche Förderung des Jüdischen Museums einzustellen. Vorausgegangen war ein Streit um den ehemaligen Leiter des Museums, Peter Schäfer. Er war unter anderem wegen eines Tweets in die Kritik geraten. Den deutete der Zentralrat der Juden als Unterstützung der BDS-Bewegung, die sich gegen Israel richtet.

Stand: 01.07.2019, 09:53