Kritik an Jair Bolsonaro nach Reaktion auf Tod von João Gilberto

Sänger und Komponist João Gilberto 1963 in Rom

Kritik an Jair Bolsonaro nach Reaktion auf Tod von João Gilberto

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro steht in der Kritik. Grund dafür ist seine verhaltene Reaktion auf den Tod des Musikers João Gilberto.

In einem Gespräch mit Reportern hatte der Präsident den Musiker als bekannte Person bezeichnet. Auf Twitter wird dem Präsidenten nun vorgeworfen, die Bedeutung und Kultiviertheit des Musikers zu verkennen. João Gilberto war am Samstag gestorben. Er gilt als einer der Väter des Bossa Nova.

Das Verhältnis zwischen Jair Bolsonaro und der brasilianischen Künstlerszene gilt als angespannt. Hintergrund sind Pläne seiner Regierung, die staatlichen Ausgaben für Kunst und Kultur zu kürzen.

Stand: 08.07.2019, 10:27