Kölner Poetikdozentur für Kathrin Röggla

 Kathrin Röggla

Kölner Poetikdozentur für Kathrin Röggla

Die Kölner Poetikdozentur übernimmt in diesem Jahr die österreichische Autorin Kathrin Röggla.

Die Texte der in Berlin lebenden Schriftstellerin bewegen sich stets an der Grenze von Medienformaten und Textgenres. Sie machen die Katastrophen als mediale Inszenierungen sichtbar, heißt es zur Begründung von der Kölner Universität. Die Poetikdozentur steht unter dem Titel "Literatur im medialen Wandel" und wird vom Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität zu Köln vergeben. Kathrin Röggla wird anlässlich ihrer Poetikvorlesungen auch öffentlich auftreten. Am 29. Mai etwa wird sie eine Vorlesung mit dem Titel "Der Elefant im Raum" halten.

Stand: 28.04.2019, 17:02