Kölner Kulturpreis vergeben

Die Preisträger Madhusree Dutta und Helge Malchow bei der Verlehung des Kölner Kulturpreises, der dieses Jahr zum 10. mal vergeben wird. Der Kölner Kulturpreis würdigt herausragende Leistungen und wegweisende Entwicklungen der Kultur in Köln.

Kölner Kulturpreis vergeben

Der Kölner Kulturpreis ist an das Afrika Filmfestival und die Aufführung "Die Soldaten" an der Kölner Oper vergeben worden.

Damit geht der vom Kölner Kulturrat verliehene Preis zum ersten Mal an zwei Veranstaltungen. Die Jury lobte die außerordentliche Bedeutung beider Kulturereignisse: Das Afrika Filmfestival habe sich zur umfassendsten Präsentation des aktuellen afrikanischen Filmschaffens in Deutschland entwickelt. Die Neufassung der Oper "Die Soldaten" von Bernd Alois Zimmermann sei durch die einzigartige Bühnenkonzeption und die zahlreichen Solisten zu einem besonderen Erlebnis geworden, so die Jury weiter.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde die indische Filmemacherin, Autorin und Kuratorin Madhusree Dutta als "Kulturmanagerin des Jahres". Sie ist seit gut einem Jahr Künstlerische Leiterin der Akademie der Künste der Welt. Der Ehrenpreis ging an den Verleger Helge Malchow, der den Kölner Verlag Kiepenheuer & Witsch leitete.

Stand: 02.07.2019, 08:26