Nanette Snoep, Direktorin des Rautenstrauch-Joest-Museum, steht vor einer Vitrine mit Benin-Bronzen.

Kölner Stadtrat entscheidet über Rückgabe von Benin-Bronzen

Stand: 08.12.2022, 13:22 Uhr

Der Rat der Stadt Köln will heute (8.12.2022) über die Rückgabe von insgesamt 92 Benin-Bronzen an Nigeria entscheiden.

Die Bronzen befinden sich derzeit in der Sammlung des Rautenstrauch-Joest-Museums und sind ursprünglich 1897 von der britischen Armee geraubt worden. Anschließend wurden sie in Europa versteigert. Sollte der Rat in Köln der Beschlussvorlage zustimmen, werden noch im Dezember drei Bronzen zurückgegeben. 52 weitere sollen 2023 nach und nach zurückgeführt werden - 37 der Kunstwerke sollen zunächst für zehn Jahre als Leihgaben in dem Kölner Museum bleiben.