Bundestag beschließt Förderung für Verlage

Stapel Zeitungen

Bundestag beschließt Förderung für Verlage

Mit 220 Millionen Euro fördert der Staat in den kommenden Jahren die Zeitungs- und Zeitschriftenverlage. Das hat der Bundestag am Donnerstag (02.07.2020) im zweiten Nachtragshaushalt beschlossen.

Die Mittel sollen helfen, die Medienvielfalt in Deutschland zu sichern und den Journalismus zu stärken. Ursprünglich war geplant, die Zeitungszustellung zu fördern - diese Förderung soll es nun doch nicht geben. Hintergrund sind die seit Jahren sinkenden Auflagen von gedruckten Zeitungen.

Verlage beklagen außerdem gestiegene Kosten. Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Digitalpublisher und Zeitungsverleger, Dietmar Wolff, erklärte, es sei wichtig, die Infrastruktur der Verlage zu stärken, ohne, dass die Unabhängigkeit der Redaktion berührt sei.

Stand: 02.07.2020, 13:46