Klavier-Festival Ruhr zieht Erfolgsbilanz trotz Corona

Franz Xaver Ohnesorg.

Klavier-Festival Ruhr zieht Erfolgsbilanz trotz Corona

Die Veranstalter des Klavier-Festivals Ruhr sind in diesem Ausnahmejahr mit den Publikumszahlen zufrieden.

Das hat Intendant Franz Xaver Ohnesorg bei der digitalen Abschlusspressekonferenz gesagt. Ohnesorg bedankte sich besonders bei seinen Mitarbeitern und nannte sie ein hochmotiviertes Dream-Team. Während des Lockdowns im Kultursektor im März hatte das Festival unter dem Titel "Musik für zuhause" einen digitalen Spielplan angeboten, der 14.500 mal aufgerufen wurde. Nach dem verspäteten Start im Juni wurden 53 Konzerte vor Publikum gespielt. Insgesamt kamen 15.000 Menschen zu den Veranstaltungen. Eine ab Ende Oktober geplante weitere Konzertstaffel mit zwölf Konzerten wurde wegen der verschärften Corona-Regeln allerdings abgesagt.

Stand: 28.10.2020, 16:19