Kai Magnus Sting gewinnt WDR-Publikumspreis

Kai Magnus Sting

Kai Magnus Sting gewinnt WDR-Publikumspreis

Der Weihnachtskrimi "Tod unter Lametta" von Kai Magnus Sting ist vom WDR-Publikum zum besten Hörbuch des Jahres gekürt worden. Der Kabarettist wurde am Dienstagabend (19.03.2019) im WDR Funkhaus bei der Hörbuchpreis-Gala ausgezeichnet.

Als beste Interpretin wurde Eva Meckbach für ihre Lesung des Romans "Deutsches Haus" von Annette Hess geehrt. Den Preis als bester Interpret erhielt der Schriftsteller Gert Heidenreich. Er gab seine Stimme dem Roman "Was vom Tage übrig blieb" von Kazuo Ishiguro. Christoph Maria Herbst wurde in der Kategorie "Beste Unterhaltung" ausgezeichnet.

Neuer Preis für den besten Podcast

Zum ersten Mal kürte die Jury in diesem Jahr den besten Podcast. Gewonnen hat die Serie "Transformer". Die Journalistin Christina Wolf begleitet darin die Geschlechtsangleichung ihrer Freundin von Steffi zu Henri.

Der Hörbuchpreis ist pro Kategorie mit jeweils 3.333 Euro dotiert. Er wurde vom WDR ins Leben gerufen und wird seit 2006 vom Verein Deutscher Hörbuchpreis vergeben. Die Hörbuchpreis-Gala findet traditionell zum Auftakt des Literaturfestivals Litcologne statt.

Kai Magnus Sting: Tod unter Lametta (Hörprobe)

04:10 Min.

Litcologne Podcast-Preis für Christina Wolf

WDR 5 Scala - Hintergrund Kultur 19.03.2019 10:39 Min. WDR 5 Von Marcela Drumm

Download

Stand: 20.03.2019, 10:01