Direktor des Jüdischen Museums Berlin tritt zurück

Direktor des Jüdischen Museums Berlin tritt zurück

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat den Rücktritt des Direktors des Jüdischen Museums Berlin begrüßt.

Zentralratspräsident Josef Schuster sagte, das sei ein wichtiger Schritt, um weiteren Schaden von der Institution abzuwenden. Der bisherige Direktor Peter Schäfer war am Freitag nach heftigen Kontroversen um die politische Ausrichtung des Hauses zurückgetreten. Kritiker warfen dem Museum vor, unrechtmäßig Position zur umstrittenen BDS-Bewegung bezogen zu haben. Die Bewegung ruft unter anderem zum Boykott israelischer Waren auf.

Zur Suche nach einem Nachfolger für Schäfer kündigte Kulturstaatsministerin Monika Grütters eine Sondersitzung der Museumsstiftung für die kommende Woche an. Übergangsweise werde der Geschäftsführende Direktor Martin Michaelis die Leitung übernehmen.

Stand: 16.06.2019, 18:01