Jüdisches Festjahr: Bundespräsident wird Schirmherr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hält im schwarzen Anzug eine Rede

Jüdisches Festjahr: Bundespräsident wird Schirmherr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft über das jüdische Festjahr 2021.

Das hat der eigens dafür gegründete Verein "321-2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" mitgeteilt. Der Vorsitzende Abraham Lehrer sprach von einem starken Signal für die Verbundenheit Deutschlands mit der 1.700-jährigen deutsch-jüdischen Geschichte.

Anlass für das Jubiläum ist eine Erwähnung der Kölner jüdischen Gemeinde aus dem Jahr 321. Sie gilt als ältester Beleg jüdischen Lebens in Europa nördlich der Alpen. Den Auftakt für die Feiern soll ein zentraler Festakt in Köln am 21. Februar 2021 machen.

Stand: 19.08.2020, 14:40