Journalisten-Handbuch für mehr Vielfalt

Facebook sucht sich künftig aus, welche Nachrichten im Netzwerk erscheinen

Journalisten-Handbuch für mehr Vielfalt

Das Journalisten-Netzwerk "Neue deutsche Medienmacher*innen" hat ein Handbuch vorgelegt, mit dem es Medienhäuser zu mehr Vielfalt in den Redaktionen anregen will.

In dem Handbuch wird empfohlen, Posten für Beauftragte zu schaffen, die die Diversität des Unternehmens im Blick behalten. Zudem schlägt das Netzwerk eine 30 Prozent-Quote für schwarze Journalistinnen und Journalisten vor, sowie für solche aus Einwandererfamilien. Diversity-Checklisten sollen dabei helfen, dass Medien bei allen Themen nicht nur weiße Menschen zeigten.

Der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund in der Gesellschaft steige, heißt es in der Ankündigung des Handbuchs. Wenn Medien in den kommenden Jahren anschlussfähig bleiben wollten, müssten sie sich grundlegend verändern.

Stand: 17.03.2021, 17:44