Journalisten sollen besser geschützt werden

Zwei Männer halten ein Plakat mit der Aufschrift "Reporter ohne Grenzen für Pressefreiheit".

Journalisten sollen besser geschützt werden

Journalisten in Deutschland sollen besser vor gewaltsamen Übergriffen zum Beispiel durch Corona-Leugner geschützt werden.

Die Bundesländer haben einen Entwurf für neue Verhaltensgrundsätze für Polizisten und Reporter ausgearbeitet. Der Deutsche Presserat begrüßt das. Journalisten hatten sich vermehrt darüber beschwert, dass sie von der Polizei nicht ausreichend geschützt werden. Die Organisation "Reporter ohne Grenzen" hat Deutschland in der Rangliste der Pressefreiheit von "gut" auf "befriedigend" herabgestuft. Begründet wurde das mit den zahlreichen Angriffen auf Journalisten bei Corona-Demonstrationen.

Stand: 20.04.2021, 16:40