NRW fördert junge Jazz-Musiker

Saxophon und Klarinette

NRW fördert junge Jazz-Musiker

Das Land NRW startet eine neue Exzellenzförderung für junge Musiker in den Bereichen Jazz und aktuelle Musik.

Ab Januar kommenden Jahres profitieren nach Angaben des Kulturministeriums vier Musikerinnen und Musiker von dem Förderprogramm "Nica Artist Development". Die Stipendiaten werden über einen Zeitraum von drei Jahren bei der Professionalisierung unterstützt.

Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen sagte, das Land biete gezielte Weiterbildungsmaßnahmen, Vernetzungsangebote und Auftrittsmöglichkeiten. Jedes Jahr werden bis zu vier Musiker neu aufgenommen.

Koordiniert wird die Förderung vom Kölner "Stadtgarten", der selbst vielen Jazz-Musikern Aftrittsmöglichkeiten gibt. Das Programm ist nach der US-amerikanischen Jazz-Mäzenin Nica benannt.

Stand: 21.11.2019, 16:32