Ein japanischer Polizist läuft mit einer Katze über die Straße.

Japans Polizei setzt auf Cat-Content

Stand: 24.11.2022, 12:18 Uhr

In Japan hat die Polizei einen Kater zum Verkehrspolizisten ernannt.

Mit einem kleinen Fahrradhelm auf dem Kopf tritt das Tier in einem YouTube-Video der Polizeiverwaltung der Präfektur Shimane auf. Er soll die Bürgerinnen und Bürger ermuntern, ebenfalls Helm zu tragen.

Die Aufklärungskampagne lässt sich dem Phänomen "kawaii" zuordnen, was sich mit "süß" übersetzen lässt. Es handelt sich dabei um ein regelrechtes Lebenskonzept und bezeichnet eine Niedlichkeitsästhetik, die alle Bereiche der japanischen Gesellschaft erfasst.

Beobachter erklären das "kawaii"-Phänomen unter anderem mit dem Harmoniebedürfnis der japanischen Gesellschaft.