Janelle Monáe veröffentlicht Protestsong

Sängerin Janelle Monáe

Janelle Monáe veröffentlicht Protestsong

Mit einem 18-minütigen Song protestiert die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Janelle Monáe gegen Rassismus und Polizeigewalt.

Das Lied mit dem Titel "Say Her Name (Hell You Talmbout)" nennt die Namen schwarzer Frauen, die in Folge rassistischer Gewalt starben. Das dazugehörige Video zeigt auch Fotos der Opfer. An dem Protestsong haben sich ein Dutzend afroamerikanische Musikerinnen und Aktivistinnen beteiligt - darunter die Sängerinnen Beyoncé und Alicia Keys sowie Schauspielerin Zoë Kravitz.

Es handelt sich um eine Kooperation mit dem African American Policy Forum. Der Think Tank steckt hinter der #SayHerName-Bewegung, die die Erfahrungen von schwarzen Frauen und Transsexuellen mit Polizeigewalt sichtbar machen möchte.

Stand: 27.09.2021, 15:13