Wieder neuer Rekord auf dem Jakobsweg

Pilgergruppe läuft über Steinweg durch Wiesenlandschaft

Wieder neuer Rekord auf dem Jakobsweg

Auf dem Jakobsweg waren letztes Jahr so viele Menschen unterwegs wie noch nie - nämlich knapp 350.000.

Das Pilgerbüro in der spanischen Stadt Santiago de Compostela erklärte, dass damit zum dritten Mal hintereinander der Rekord gebrochen wurde. Vor zehn Jahren hatte das Büro nur etwa halb so viele Menschen registriert, die in Santiago angekommen waren. Deutlich in der Mehrheit waren letztes Jahr wieder die Wanderer, gefolgt von Radlern und Reitern.

Um eine Urkunde zu bekommen, muss jeder per Stempel im Pilgerausweis nachweisen, mindestens die letzten 100 Kilometer zu Fuß beziehungsweise die letzten 200 Kilometer per Rad absolviert zu haben.

Stand: 03.01.2020, 12:51